MERKUR ÜBER DANIEL FUCHS IM DAUGAVPILS MARK ROTHKO KUNSTZENTRUM

Bad Tölz – Im Herbst 2019 hat der in Bad Tölz ansässige Holzkünstler Daniel Fuchs bei seiner ersten Ausstellung im Tölzer Stadtmuseum mit seinen filigranen Skulpturen für großes Erstaunen gesorgt. Jetzt ist er ein international gefragter Künstler. „Jetzt geht es steil nach oben“, sagte der 47-Jährige nun im Gespräch mit dem Tölzer Kurier. Denn für ihn öffneten sich viele Türen, seitdem er sich vom Kunstmanagement „Pashmin Art“ aus Hamburg promoten lässt. Fuchs berichtet, dass sein Werk in britischen und österreichischen Kunstmagazinen vorgestellt worden sei und das asiatische Fachjournal „Cans Asia Art News“ ihn als „Künstler des Jahres“ nominiert hat.

View PDF